Industriewaagen

Was ist eine Industriewaage?

Mit Hilfe einer Industriewaage können die unterschiedlichsten Güter gemessen werden. Der Haupteinsatzort der Waage befindet sich dabei in der Industrie. Dort dient die Waage als unverzichtbares Hilfsmittel und trägt zu einem reibungslosen Ablauf industrieller Vorgänge bei. Mit der Industriewaage können Arbeitsschritte erleichtert, kombiniert und verkürzt werden. 

Die verschiedenen Typen der Industriewaage

Je nachdem um was für ein zu messendes Gewicht es sich handelt kommen verschiedene Modelle zum Einsatz. So können verhältnisgemäß kleinere Industriewaagen bereits Gewichte bis zu einem Bruchteil eines Gramms exakt berechnen. Modelle wie die Hängewaage dagegen, sind für Gewichte bis über zwei Tonnen ausgelegt. Zu extrem belastbaren Industriewaagen zählen unter anderem die Wiegehubwagen. Diese Modelle kommen häufig in Lagerhallen zum Einsatz und sind speziell für die Lebensmittelbranche und für den Nassbereich gefertigt. Mit ihnen lassen sich auch Gewichte besonders großer und sperriger Güter exakt ermitteln. EX-Schutzwaage
Je nach Einsatzbereich ist allerdings unter Umständen eine besondere Sicherheitsausstattung für Industriewaagen notwendig. Die den ATEX-Richtlinien entsprechenden EX-Schutzwaagen sind beispielsweise explosionsgeschützt. Dabei liegen die Netzteile entweder außerhalb oder innerhalb des EX-Bereiches. 
Speziell für das Wiegen von Paletten gibt es Paletten-, Durchfahr- und Bodenwaagen. So ist auch das Befahren mittels einer Rampe möglich. Dabei sind manche Modelle fest in einer Grube verbaut und installiert. Diese kommen dann beispielsweise in der Logistik zum Verwiegen von Ein- und Ausgängen mittels LKW-Transport zum Einsatz. Palettenwaagen dagegen sind so konzipiert, dass keine Rampe benötigt wird. Dabei fährt der Hubwagen in die Industriewaage hinein. Transportrollen und ein spezieller Griff sorgen dafür, dass die Palettenwaagen auch mobil eingesetzt werden können.

Hochleistungsfähige Industriewaagen

Während Hängewaagen für leichte bis mittelschwere Lasten geeignet sind, können Kranwaagen problemlos Gewichte von bis zu 55 Tonnen wiegen. Solche hochleistungsfähigen Industriewaagen sind sehr häufig in der Automobilherstellung, im Reedereigewerbe und im Stahlhandel anzutreffen. Dabei sind die Kranwaagen besonders leicht bedienbar und flexibel einsetzbar. Müssen extrem große Güter gewogen werden sind auch Industriewaagen erhältlich, die bis zu einem Gewicht von 100 Tonnen belastbar sind.

Industriewaagen die in der Pharmazie zum Einsatz kommen, sind dagegen in der Lage kleinste Mengen exakt zu vermessen. Solche speziellen Waagen-Modelle rechnen auf weniger als ein Zehntelgramm genau ab.

Zuletzt angesehen