Laborwaage

Was ist eine Laborwaage?

Die Laborwaage zeichnet sich vor allem durch ihre genauen Mess-Ergebnisse und der sehr hohen Auflösung aus. Entwicklung und Herstellung der Waage ist daher bis in kleinste Detail durchdacht. Je nachdem für welchen Arbeitsbereich die Waage benötigt wird, ist zwischen verschiedenen hochwertigen Modellen zu wählen. Dazu zählt die sogenannte Präzisionswaage, die Feinwaage, die Mikrowaage, die Analysewaage und die Feuchtebestimmer.
Präzisionswaagen können dabei Gewichte mit einer Genauigkeit von bis zu einem Milligramm berechnen und verfügen über eine umfangreiche und innovative Ausstattung.
Feuchtebestimmer dagegen kommen zum Einsatz, um den Feuchtgehalt unterschiedlichster Produkte zu ermitteln.
Wo handelsüblichen Laborwaagen schnell an ihre Belastungsgrenzen stoßen, kommt die höchst präzise Analyse- Mikrowaage zum Einsatz. Diese ist in der Lage selbst kleinste Mengen (bis 0,001 mg) exakt abzuwiegen.

Das Einsatzgebiet einer LaborwaageFeuchtebestimmer

Wie der Name bereits vermuten lässt, ist die Laborwaage in Laboratorien sowie in verschiedenen medizinischen Einrichtungen zu finden. Besonders in der Pharmazie, in der Lebensmittelindustrie sowie in der Chemie- und Physik-Branche ist die präzise Waage ein unerlässlicher Helfer und Unterstützer der täglichen Laborarbeit. Aber auch im Gewürzhandel, als Apotheker-, Rezeptur- oder Gold/Silberwaage kommt sie zum Einsatz. Dabei verrichtet die Laborwaage vor allem Routinearbeiten, wie das Abwiegen und Abmessen verschiedener Güter.

Was es beim Kauf einer Laborwaage zu beachten gilt

Laborwaagen sind sowohl in eichfähigen wie auch nicht eichfähigen Variationen erhältlich!

Um sich noch besser über die jeweiligen Besonderheiten und Einsatzmöglichkeiten der hochwertigen Laborwaagen zu informieren, nutzen Sie gerne unseren Service der persönlichen Kaufberatung.


Zuletzt angesehen