Präzisionswaagen

Was ist eine Präzisionswaage?

Präzisionswaagen sind - entsprechend ihres Namens - Hilfsmittel zur besonders genauen Abmessung von Stoffen und Gütern. Sie sind ebenfalls unter dem Begriff „Feinwaage“ bekannt. In erster Linie kommt die Präzisionswaage in Laboratorien zum Einsatz. Aber auch zum Abwiegen von Rezepturen in der Apotheke und in der Pharmazie wird diese äußerst genaue Waage eingesetzt. Weitere Einsatzgebiete finden sich im Edelmetall- und Gewürzhandel, wo die Waage dazu dient Gold und Silbermünzen sowie Zahngold oder Schmuck exakt abzuwiegen. Die Waagen können Gewichte mit einer Genauigkeit ab einem Milligramm berechnen.

Die verschiedenen Modelle an Präzisionswaagen

Der Wägebereich der Präzisionswaagen kann stark voneinander abweichen. Die größeren Waagen können dabei Gewichte von 300 Gramm bis 24 Kilogramm (max.) berechnen. Kleinere Modelle hingegen ein maximales Gewicht zwischen 220 Gramm bis 1,2 Kilogramm.
Die Präzisionswaage gibt es in den verschiedensten Ausführungen, so zum Beispiel mit eckigen oder runden Wägeplatten und Wägeflächen in verschiedenen Größen.

Präzisionswaage

Diese exakten Messhelfer verfügen über eine hochwertige und innovative Ausstattung. Manche Modelle, wie die Präzisionswaage KERN 440 sind mit einem besonderen Windschutz zur Abwehr von Umwelteinflüssen und Erschütterungsfiltern ausgestatten. Waagen, die in feuchten und staubigen Umgebungen zum Einsatz kommen sind dagegen extra spritzwasser- und staubgeschützt. Im Idealfall ist das Display beleuchtet, um auch unter schlechten Sichtverhältnissen extrem präzise Abmessungen vornehmen zu können. Mit ihrer handlichen Form sind Präzisionswaagen in der Regel mobil und flexibel. Seitlich oder unterhalb der Präzisionswaage sind jeweils Eingabe- und Funktionstasten platziert, zum Beispiel zur Prozentberechnung.

Bitte beachten: Sind Präzisionswaagen, wie das Modell Präzisionswaage A&D EK-i, für den Gold- und Silberhandel vorgesehen, stehen verschiedene geeichte Modelle zur Auswahl. Da nicht alle Präzisionswaagen eichfähig sind, sollte bei Erwerb auf die Mindestlast und auf die nach der Eichordnung festgelegte Eichschrift achten.

Zuletzt angesehen